Therapeutischer Ansatz und Schwerpunkte Reinhold Kunzelmann

Personzentriert        

 

„ Wer verstanden wird, lernt auch sich selbst wieder besser zu verstehen “

 

Die Grundlage meiner therapeutischen Arbeit ist das Menschenbild von Carl Rogers. Er geht davon aus, dass jedes Kind / jeder Erwachsene in seinem So-Sein und seiner Sicht auf die Welt und das Leben von anderen akzeptiert und emotional wertschätzend behandelt werden möchte. Gleichzeitig benötigt er eine sichernde und wachstumsförderliche Struktur und die emotionale Echtheit seines Gegenübers.
Sind diese Grundbedingungen für eine gesunde Persönlichkeitsentwicklung nicht gegeben, fühlt sich das Kind / der Erwachsene in seinem emotionalen Erleben also nicht aushaltbar, so zeigt sich die innere Verstörung in äußerlich sichtbaren Zeichen, sog. Symptomen.
 

 

►  systemisch – transaktionsanalytisch
 

Ein weiteres Standbein meiner Professionalität bildet die Systemische Transakionsanalyse. Eric Berne, Psychiater und Psychoanalytiker, entwickelte diese Theorie in den 60er Jahren. Er beschäftigte sich mit einem vertieften Verstehen von Kommunikations- und Interaktionsprozessen.
Unter der Annahme von „Ich bin ok. – Du bist ok.“ ist also die Erklärung von Kommunikationsstörungen darin zu suchen, dass die Beteiligten nicht auf die aktuelle Situation bezogen, sondern auf früher gemachte oder erlebte Erfahrungsschätze zurückgreifend, in Kontakt treten.



Die Leitsätze von Bernd Schmid, Mitbegründer der systemischen Transaktionsanalyse
Wenn Du etwas in unserer Welt vermisst, sorge mit dafür, dass es in die Welt kommt“ und
„Unangepasstheiten sind für mich noch nicht ins Gleichgewicht und ins richtige Zusammenspiel gebrachte Kompetenzen
“  illustrieren anschaulich den entwicklungs- und ressourcenbejahenden Charakter dieser Methode.

 

Beratungs- und Therapieschwerpunkte

-    Familien, in denen sich Eltern und Kinder nicht mehr verstehen

-    Menschen, denen Trauer und Angst, oder auch Wut eine gewünschte Lebensgestaltung
      schwer machen

-    Menschen, die Unterstützung suchen auf dem Weg vom Problem zur Lösung

-    Menschen in Lebenskrisen

-    Kinder mit emotionalen und Leistungsproblemen